Jugendstrategie gemeinsam

Am 11.2.2019 traf sich erstmals der Beirat Jugendstrategie unter der Leitung von Caren Marks, parlamentarischer Staatssekretärin im Bundesjugendministerium. Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit wirkt als einer der zivilgesellschaftlichen Akteure im Beirat mit. Gemeinsam soll Jugend, Zivilgesellschaft, Länder und Kommunen in die Entwicklung der Jugendstrategie eingebunden werden. Bis Herbst 2019 sollen die Inhalte in einem entsprechenden Kabinettbeschluss erarbeitet werden.
Mehr

Druckfrisch – unser Newsletter zu den Themen der Jugendsozialarbeit

Ausbildung, Schule, Beruf, Migration, Mobilität, politische Bildung, Vielfalt, Chancengerechtigkeit, Stärkung des Quartiers.... Wir bespielen viele Themen, die in der Jugendsozialarbeit wichtig sind. Möchten Sie regelmäßig Informationen vom Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit erhalten, dann können Sie sich hier für das Druckfrisch registrieren.
Mehr

DREIZEHN Ausgabe 21

Wir präsentieren Ihnen die Ausgabe 21 unserer Fachzeitschrift DREIZEHN, mit dem Themenschwerpunkttel „Europa!“ . Was halten Jugendliche von Europa? Wie geht es ihnen wirtschaftlich? Wie wird der europäische Gedanke weiterleben? Diese DREIZEHN will Möglichkeiten aufzeigen, wie Europa für die Jugend erfahrbar sein kann. Denn ohne Erfahrung bleibt Europa abstrakt.
Mehr

August 2019
MOTUWETHFRSASU
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBiG)

Mitte Mai hat das Kabinett den Entwurf der Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) beschlossen. Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit sieht insbesondere in der Mindestausbildungsvergütung sowie in den erweiterten Möglichkeiten zu einer Teilzeitausbildung wichtige Schritte, die Situation junger Menschen, die von Benachteiligung betroffen sind, auf dem Ausbildungsmarkt zu verbessern. Lesen Sie hier mehr.