Assistierte Ausbildung

Das Instrument der Assistierten Ausbildung (§ 130 SGB III) wurde im Frühjahr 2015 vom Gesetzge-ber befristet bis 2018 eingeführt. In diesem Jahr ist daher eine politische Entscheidung zu treffen, inwiefern sich dieses Förderinstrument bewährt hat und dauerhaft im SGB III erhalten bleiben soll.

Angesichts einer zunehmenden Spaltung des Ausbildungsmarktes und gleichzeitig wachsender Passungsprobleme ist es aus Sicht des KV JSA längst überfällig, förderungsbedürftigen jungen Menschen erfolgreiche Wege zum Ausbildungsabschluss zu ebnen. Für die Jugendsozialarbeit ist die Assistierte Ausbildung daher ein relevantes Förderinstrument, das v. a. zwischen kleineren und mittleren Betrieben und Jugendlichen mit schlechten Startbedingungen passgenau vermitteln kann. Der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit schlägt daher vor, das Instrument Assistierten Ausbildung zu entfristen und als dauerhaft wirkendes und eigenständiges Instrument der Ausbil-dungsförderung in das SGB III aufzunehmen.

Die Assistierte Ausbildung muss als Förderinstrument erhalten bleiben und zu einem bedarfsorien-tierten sozialpädagogischen Begleitinstrument ohne Maßnahmecharakter weiter entwickelt wer-den. Es bedarf dazu eines flexiblen Konzeptes, in dem für jedes Ausbildungsverhältnis die passen-de individuelle Förderung gestaltet werden kann.

Zudem sollte die Regelung nach § 130 Absatz 8 SGB III für die Länder einen Gestaltungsrahmen schaffen, um bestehende Förderstrukturen der Assistierten Ausbildung in den Ländern weitestge-hend in die Bundesförderung zu integrieren.

Neuordnung der Jugendlicheninstrumente:
Mit der Entfristung der Assistierten Ausbildung nach § 130 SGB III möchte die Bundesagentur für Arbeit (BA) eine Neuordnung der Jugendlicheninstrumente verbinden. Damit soll eine Straffung der Instrumente umgesetzt werden, um Doppelstrukturen zu vermeiden, die Komplexität der För-derinstrumente im Jugendbereich zu reduzieren und die Transparenz für Jugendliche, Fachkräfte und Arbeitgeber zu erhöhen.

 


Veröffentlichungen

Reader

„Assistierte Ausbildung – ein Instrument auf dem Prüfstand“
Handreichung und Dokumentation,
zusammengestellt von der BAG KJS/IN VIA Deutschland
Reader „Assistierte Ausbildung“ (2kB)

Stellungnahme

„Weiterentwicklung der Assistierten Ausbildung zu einem flexiblen, bedarfsorientierten Förderangebot“
Stellungnahme (449kB)

Stellungnahme zum Berufsbildungsbericht 2015
„Junge Migranten/-innen und Flüchtlinge nicht zurücklassen
– Ausbildung für alle jungen Menschen!“
Stellungnahme (728kB)

Stellungnahme

zum Gesetzentwurf eines Fünften Gesetzes zur Änderung
des Vierten Buches Sozialgesetz
und anderen Gesetzen für
die Anhörung im Ausschuss Arbeit und Soziales am 2. Februar
 2015
Stellungnahme zur Anhörung am 2. Februar 2015 (445kB)

Stellungnahme

„Die nächsten Schritte gehen: Assistierte Ausbildung jetzt verankern und umsetzen!“
Stellungnahme (467kB)

Schreiben an die Länder
„Initiative der Bundesagentur für Arbeit „Ausbildung hat Vorfahrt“;
Assistierte Ausbildung als neues Förderinstrument September 2014
Schreiben „Assistierte Ausbildung“ (305kB)

Dokumentation
„Perspektiven der Assistierten Ausbildung“ 
Dokumentation der Experten-/-innentagung der BAG KJS im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 21. Mai 2014 in Berlin
Dokumentation „Assistierte Ausbildung“ (2kB)

Positionspapier
„Assistierte Ausbildung ausweiten und absichern – damit mehr junge Menschen erfolgreich eine Ausbildung bewältigen!“
Positionspapier (550kB)

Stellungnahme zum Berufsbildungsbericht 2014
„Kein „Weiter so“ auf dem Ausbildungsmarkt: neue Wege sind nötig,
um Ausbildung für alle jungen Menschen zu ermöglichen“
Stellungnahme (482kB)

Dokumentation
„Erfolgreiche Ansätze der Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)
bei der Ausbildung von jungen Menschen mit Förderbedarf“ Dokumentation des Fachgesprächs der BAG ÖRT
im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit am 10. Dezember 2013 in Schwerin
Dokumentation Fachgespräch „Erfolgreiche Ansätze der Unterstützung von KMU“ (7kB)

Stellungnahme zum Berufsbildungsbericht 2013
„Kein „weiter so“! Erfolgreiche Übergänge in den Beruf müssen allen Jugendlichen ermöglicht werden“
Stellungnahme (266kB)

Dokumentation
„Gemeinsam Zukunftschancen sichern – neue Formen kooperativer Ausbildung“
Bericht vom Experten/-innengespräch
des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit gemeinsam mit dem Good Practice Center des BIBB
am 10. Dezember 2012 in Bonn
https://www.ueberaus.de/wws/25563294.php

Positionspapier
„Ausbildung für alle jungen Menschen: Diskriminierung beenden – Vielfalt fördern“
Notwendige Veränderungen zur Verbesserung der Ausbildungssituation junger Menschen mit Migrationshintergrund
und der Beitrag der Jugendsozialarbeit
Positionspapier Migration und Ausbildung (538kB)
Zur Themenseite „Chancengerechtigkeit“


Weitere Informationen

Berufsbildungsbericht 2017 erschienen
zum Berufsbildungsbericht 2017

Dokumentation Paritätischer Workshop – „Ideenschmiede zur Weiterentwicklung
der Assistierten Ausbildung“ am 01.03.2017 in Berlin

zur Dokumentation

Paritätisches Positionspapier zur Weiterentwicklung der Assistierten Ausbildung vom 17.01.2017

zum Positionspapier

Positionspapier der BAG KJS

Anlässlich eines Praxisworkshops der Bundesagentur für Arbeit zur Umsetzung der AsA hat die BAG KJS Position bezogen und fordert das Instrument flexibel, bedarfsgerecht und praxistauglich auszugestalten.
Positionspapier (1kB

Zwischenruf des PARITÄTISCHEN Gesamtverbandes

Ein kritisches paritätisches Resümee zur bisherigen Umsetzung des § 130 SGB III „Assistierte Ausbildung“
Zwischenruf (96kB)

Änderungsantrag

der Fraktionen der CDU/CSU und der SPD
 zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung – Drucksache 18/3699 -
 Entwurf eines Fünften Gesetzes zur Änderung des Vierten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze (5. SGB IV-ÄndG)
Ausschussdrucksache 18(11)310 (262kB)

SGB-IV-Änderungsgesetz
Ausschuss „Arbeit und Soziales“
Materialien zur öffentlichen Anhörung von Sachverständigen am 2. Februar 2015
www.bundestag.de
Wortprotokoll der 33. Sitzung am 2. Februar 2015 (elektronische Vorabfassung)
www.bundestag.de

„Berufliche Bildung zukunftssicher gestalten – Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung stärken“
Antrag von CDU/CSU und SPD
Antrag CDU/CSU, SPD „Berufliche Bildung“ (164kB)

„Das Recht auf Ausbildung umsetzen“

Antrag DIE LINKE
Antrag Die Linke „Recht auf Ausbildung“ (153kB)

„Berufliche Bildung sichern – Jungen Menschen Zukunftschancen bieten“

Antrag von Bündnis 90/Die Grünen
Antrag Bündnis 90/Die Grünen „Berufliche Bildung sichern“ (159kB)

„Assistierte Ausbildung verankern 
Chancen auf duale Ausbildung erhöhen
und Ausbildungskapazitäten nutzen“


Positionspapier von BAG KJS und IN VIA
Positionspapier Assistierte Ausbildung (578kB)

„Assistierte Ausbildung

Ein erfolgreiches Praxismodell zur intensiven Ausbildungsvorbereitung und -begleitung“

Fachveröffentlichung des PARITÄTISCHEN Gesamtverbands
Fachveröffentlichung „Assistierte Ausbildung (772kB)

Videointerview mit Prof. Dr. Stefan Sell

Professor für Volkswirtschaftslehre, Sozialpolitik und Sozialwissenschaften,
Direktor des Instituts für Bildungs- und Sozialpolitik der Hochschule Koblenz zu der Frage,
wie mehr Jugendliche aus dem Übergangssystem von der guten Lage auf dem Ausbildungsmarkt profitieren können
Videointerview Stefan Sell auf qualiboxx.de

„Generation abgehängt“ – Was verbirgt sich hinter den mehr als
2,2 Millionen jungen Menschen ohne Berufsabschluss?


DGB-Expertise zur Bildungsbiographie und den prekären Perspektiven der Ausbildungslosen


Leitfaden zur Realisierung „Assistierter betrieblicher Ausbildung“

Ausbildung weiterentwickeln

Federführung:
BAG KJS
Michael Herkendell
E-Mail

Veröffentlichungen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit
Alle Veröffentlichungen finden Sie hier.