2018

Positionen und Stellungnahmen 2018


  • Diese vorliegenden Kurzinformation wendet sich der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit an die Mitglieder von Jugendhilfeausschüssen und Arbeitsgemeinschaften nach § 78 SGB VIII. Er will damit die Jugendhilfe über den § 16h SGB II informieren und aufzeigen, wie es gelingen kann, gemeinsam mit dem SGB II-Träger schwer zu erreichende Jugendliche auf dem Weg in die berufliche Orientierung und Ausbildung zu unterstützen. Im Sinne der schwer zu erreichende jungen Menschen unter 25 Jahren und vor dem Hintergrund bestehender Planungen der Bundesregierung den Jobcentern ab 2019 zusätzlich 50 Millionen Euro pro Jahr für die Umsetzung des § 16h SGB II zur Verfügung zu stellen, sollten diese Informationen auf fruchtbaren Boden fallen.

Kurzinformation für Mitglieder von Jugendhilfeaussc hüssen und in Arbeitsgemeinschaften nach §78 SGB VIII über Möglichkeiten der „Förderung schwer zu erreichender Jugendlicher“ nach § 16h SGB II und Empfehlungen zu r Umsetzung

 

  • Nach der Anhörung zum Thema „Sanktionen im SGB II“ im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales fordert der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit erneut die Abschaffung der verschärften Sanktionen für die Unter-25-Jährigen. Eine verschärfte Bestrafung ist weder aus pädagogischer noch aus arbeitsmarktpolitischer Sicht sinnvoll und zielführend.

Zwischenruf – Verschärfte Sanktionsregelungen im SGB II für unter 25‐Jährige abschaffen!

  • Seit 2012 ist mit der Berufseinstiegsbegleitung in § 49 SGB III eine gesetzliche Grundlage geschaffen worden, um Schüler_innen an allgemeinbildenden Schulen zu unterstützen, bei denen sich abzeichnet, dass sie den Schulabschluss nicht erreichen werden oder den Übergang in eine Berufsausbildung nicht ohne Unterstützung bewältigen können.

„Jugendliche frühzeitig am Übergang Schule-Beruf fördern – Die Berufseinstiegsbe-gleitung bundesweit sichern und weiterentwickeln!“

Kontakt

Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit
Birgit Beierling (Sprecherin)
Paritätischer Gesamtverband
Oranienburger Str. 13-14
10178 Berlin
E-Mail: Kooperationsverbund