Chancengerechtigkeit

Die Jugendsozialarbeit fördert junge Menschen, die sozial oder strukturell
benachteiligt werden oder individuell beeinträchtigt sind. Junge Menschen mit Migrationshintergrund sind in Deutschland überdurchschnittlich häufig von sozialer Benachteiligung betroffen. Darüber hinaus sind sie aber mit Diskriminierungs‐ und Ausgrenzungsmechanismen konfrontiert, die unter anderem dazu führen, dass viele von ihnen keinen Ausbildungsplatz finden und langfristig ohne berufliche Qualifikation bleiben. Ein erheblicher Teil der Jugendlichen, die mit Angeboten der Jugendsozialarbeit erreicht werden, hat einen Migrationshintergrund.

Mit dem Ziel „Ausbildung für alle jungen Menschen“ setzt sich der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit gegen Diskriminierung sowie für ausreichend Ausbildungsplätze und passende Förderinstrumente ein, um der fortbestehenden Benachteiligung und Exklusion junger Frauen und Männer mit Migrationshintergrund bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz zu begegnen.


Veröffentlichungen

Pressemitteilung vom 3. November 2014

Ausbildung für alle – auch für junge Flüchtlinge!
Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit fordert den Wegfall der ausländerrechtlichen
Beschränkungen bei der Arbeitsförderung
Pressemitteilung (353kB)

Positionspapier

„Jungen Flüchtlingen Bildung und Ausbildung sichern!“
Forderungen der Jugendsozialarbeit zur Verbesserung der Situation junger Menschen ohne
langfristig gesicherten Aufenthalt in Deutschland
Positionspapier „Junge Flüchtlinge“ (771kB)

„Alles eine Mischpoke*?“

Von unnötigen Ethnisierungen und was sich doch von Roma-Projekten lernen lässt

Vortrag von Anna Traub bei der 29. bundesweiten Streetworktagung vom 9. bis 12. September 2014 in Eisenach
Vortrag „Alles eine Mischpoke“ (871kB)

Handreichung
„Junge Roma in Deutschland“
Eine Handreichung der BAG EJSA für die Praxis der Jugendsozialarbeit
Handreichung „Junge Roma in Deutschland“ (4kB)

Bericht zur Veranstaltung „Junge Roma in Deutschland“

der BAG EJSA am 24./25. April 2013 in Berlin
Bericht Junge Roma in Deutschland“ (122kB)

Pressemitteilung vom 30. August 2012
„Vielfalt erwünscht?!“
Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit stellt zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres
Handlungsempfehlungen vor, damit allen jungen Menschen
– mit oder ohne Migrationshintergrund – eine Ausbildung gelingt
Pressemitteilung (474kB)

Positionspapier

„Ausbildung für alle jungen Menschen: Diskriminierung beenden – Vielfalt fördern“
Notwendige Veränderungen zur Verbesserung der Ausbildungssituation junger Menschen
mit Migrationshintergrund und der Beitrag der Jugendsozialarbeit
Positionspapier des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit
Positionspapier Migration und Ausbildung (538kB)

Artikel aus DREIZEHN – Zeitschrift für Jugendsozialarbeit, Ausgabe 7

„Inklusive Interkulturalität – Wie Heterogenität zur Normalität werden kann“
Donja Amirpur
Artikel DREIZEHN, Ausgabe 7, Amirpur (249kB)

„Engagiert, flexibel, mobil – doch mit schlechten Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt!“
Anna Traub
Artikel DREIZEHN (74kB)

Stellungnahme
„Wann, wenn nicht jetzt? Ausbildungschancen für alle jungen Menschen!“
Stellungnahme des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit zum
 Berufsbildungsbericht 2012
Stellungnahme (499kB)


Weitere Informationen

Studie des Berliner Instituts für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM)
an der Humboldt-Universität zu Berlin: Hohe Armutsgefährdung bei Menschen
mit Migrationshintergrund auch nach vielen Jahren der Einwanderung
zur Pressemitteilung

„Zwischen Gleichgültigkeit und Ablehnung. Bevölkerungseinstellungen gegenüber Sinti und Roma“
Expertise für die Antidiskriminierungsstelle des Bundes
Expertise der Antidiskriminierungsstelle des Bundes

„Chancen für junge Menschen in unsicheren Aufenthaltsverhältnissen –
die Hürden kennen und überwinden!
Übergang in Ausbildung und Arbeit: Voraussetzungen und Möglichkeiten“

Robert-Bosch-Stiftung. Göttingen 2014
http://azf2.de/wp-content/uploads/2009/02/Broschuere-Chancen_fuer_junge_Menschen.pdf

„Rahmenbedingungen des Arbeitsmarktzugangs für Flüchtlinge“

Informationsverbund Asyl und Migration. Februar 2014.
Barbara Weiser
http://www.asyl.net/fileadmin/user_upload/redaktion/Dokumente/Publikationen/Broschuere_Arbeitsmarkt201402web.pdf

„Aufenthaltsrechtliche Illegalität – Beratungshandbuch 2013″

Caritas/DRK
Melanie Kößler; Tobias Mohr; Heiko Habbe

https://www.drk-wb.de/download-na.php?dokid=19382


Weiterführende Links

„Assistierte betriebliche Ausbildung“ – Ein Projekt der Zukunftsbau GmbH
Leitfaden zur Realisierung „Assistierter betrieblicher Ausbildung“

„Uneingeschränkte Rechte für junge Flüchtlinge

Gemeinsam für ein soziales Nordrhein-Westfalen“
Impulspapier zur UN-Kinderrechtskonvention der Freien Wohlfahrtspflege NRW
Impulspapier FW NRW

Jugendliche ohne Grenzen
www.jugendliche-ohne-grenzen.de

Bundesverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e. V.
www.b-umf.de

„Diskriminierung am Ausbildungsmarkt

Ausmaß, Ursachen und Handlungsperspektiven“
Studie des Sachverständigenrates deutscher Stiftungen für Integration und Migration
SVR-Studie

Zweiter Integrationsindikatorenbericht

erstellt für die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration
Zweiter Integrationsindikatorenbericht

WZBrief Bildung, Mai 2012

„Migrantenkinder auf dem Weg zum Abitur: Wie kommen die Übergangsempfehlungen nach der Grundschule zustande?“
WZBrief Bildung

„Bildungschancen von Migrantinnen und Migranten: Fakten – Interpretationen
– Schlussfolgerungen“

Veröffentlichung des Paritätischen

„Zwischen Ehrgeiz und Überforderung

Bildungsambitionen und Erziehungsziele von Eltern in Deutschland“
Eine Studie des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der Vodafone Stiftung Deutschland
Veröffentlichung Allensbach Institut für Demoskopie

„Schlechtere Chancen für Fatih Yildiz“

Leo Kaas and Christian Manger: Ethnic Discrimination in Germany’s Labour Market:
A Field Experiment
böcklerimpuls 10/2012
böckler impuls 10/2012

Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen
01.04.2012, siehe auch:
www.anerkennung‐in‐deutschland.de

Pilotprojekt der Antidiskriminierungsstelle des Bundes zu anonymisierten Bewerbungen

Piltoprojekt Antidiskriminierungsstelle

Modellversuch der Kolpinghäuser „Ausbildung in Vielfalt“
Jugendwohnen als Chance der Fachkräftesicherung.
Weitere Informationen unter
www.kolpinghaeuser.de

Chancengerechtigkeit

Federführung:
BAG EJSA
Judith Jünger
E-Mail

Veröffentlichungen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit

Alle Veröffentlichungen finden Sie hier.